ibs Energie GmbH
Wir sind ein innovatives Ingenieurbüro mit Sitz in Stromberg und arbeiten im Bereich der klima-, umwelt- und ressourcenschonenden Strom- und Wärmeerzeugung.

Dorfwärme / Quartierswärme

Von der Konzeption einer Dorf-/Quartierswärmeversorgung respektive Umsetzungsempfehlung bis zur konkreten Planung und dem Baubeginn vergeht nicht nur Zeit, sondern auch eine Menge Arbeit.

Denn die Umsetzungsempfehlung eines Nahwärmenetzes für Bestandsgebäude fußt auf der Annahme einer bestimmten Anschlussdichte für das Dorf bzw. Quartier. Die Wirtschaftlichkeit und Effizienz einer Dorf- bzw. Quartierswärmeversorgung mit Nahwärmenetz hängt primär von der Anschlussdichte ab. Im Vorfeld steht allerdings noch gar nicht fest, wie viele Gebäudeeigentümer sich tatsächlich anschließen.

Die Katze beißt sich in den Schwanz: Sofern nicht feststeht, wie hoch die Anschlussdichte ist, so kann auch keine Umsetzungsempfehlung getroffen werden.

Der Ausweg aus dem Dilemma:

  • Ermitteln der nötigen Mindestanschlussdichte mittels der Wirtschaftlichkeitsbetrachtung nach VDI 2067
  • Start einer Akquisephase

Die Strategie: Ein von uns geschulter Arbeitskreis akquiriert potentielle Anschlussnehmer. Eine große Hilfestellung in der Akquise bildet der von uns programmierte Wärmerechner

Screenshot, Teil des WärmerechnersScreenshot

Mit unserem Wärmerechner können die Arbeitskreismitglieder potentiellen Kunden ein unverbindliches Angebot für die Nahwärme unterbreiten. Dabei werden die Vollkosten der derzeitigen Bestandsanlage mit denen eines Nahwärmeanschlusses gegenübergestellt.

Nach der Akquisephase kann von uns erneut eine konkrete Umsetzungsempfehlung ausgesprochen werden, wenn die Anschlussdichte bekannt ist